Weitere Infos Familienstellen - Willkommen bei HeilRaum CosmoGaia - Raum für bewusste Lebensgestaltung & Persönlichkeitsentwicklung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemeines


Systemaufstellungen arbeiten mit dem nicht leicht erklärbaren Phänomen der Stellvertreterwahrnehmung. Die Stellvertreter erleben ohne vorher davon zu wissen, in erstaunlich präziser Weise, die Gefühle, sprechen Worte oder zeigen sogar die Symptome der wirklichen Personen. Dadurch kommen oft die bisher unbewussten konflikthaften Zusammenhänge und Vertrickungen ans Licht, aus denen unglückliche Beziehungen und Lebensläufe, schwere Schicksale und Krankheiten verständlich werden. Es wird erfahrbar, wie Familienmitglieder insgeheim in Liebe und Treue miteinander verbunden sind und in welch hohem Maße sie bereit sind, Gesundheit, Leben, Freude oder Lebensfülle zu opfern.


Die Lösung bzw. die wieder hergestellte Ordnung einer Aufstellung berührt nicht nur den Klienten, sondern auch dessen Familiensystem und Gemeinschaft. Ein neues Verhalten im Sinne der Liebe zu sich und den anderen wird ermöglicht.


In der Einzelarbeit arbeiten wir nicht mir Personen sondern mit anderen Stellvertretersymbolen.


Bei einer Aufstellung werden innere Bilder (Beziehungsbilder) räumlich dargestellt. Sie können so von Außen betrachtet Muster, Zusammenhänge und Vertrickungen in Ihrem Leben und in Ihren Beziehungen leicht erkennen und erfahren, welche Auswirkungen und Kraft diese in Ihrem Leben haben. Die aus der Aufstellung resultierenden Entwicklungen entfalten Ihre Kraft auch noch Monate nach der Aufstellung, ohne bewusstes weiteres Handeln.

Wir Menschen bewegen uns schon immer in vielschichtigen Systemen und sind auch ein Teil davon (unser Familiensystem, Beruf, freundschaftliche Beziehungen und Menschen die uns täglich begegen)..Jedes System hat seine Ordnung. Die Natur zeigt uns das schon immer ganz deutlich. Kommt die Ordnung durch z.B. äußere Einflüsse ins Ungleichgewicht so entsteht Chaos. Es ist ein komplexes Zusammenspiel welches Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche sowie Körper und Seele haben kann.

Dieses Zusammenpiel kann uns fördern aber auch einschränken. Energetische Verstrickungen in unserem Familiensystem über mehrere Generationen hinweg beeinflussen extrem unser Leben. Das kann sich dann anfühlen wie Warum kann ich mich nicht freuen?“, „Warum passieren immer die gleichen Fehler?“ "Wo ist mein Platz im Leben?" "Ich fühle mich immer ausgegrenzt"! „Warum ist mein Leben so schwer?“ Woher kommt nur diese Angst? "Warum erlebe ich das Gleiche wie meine Mutter/Vater? um nur einige zu nennen.

Die Lösung liegt in der eigenen Seele.“
(Bert Hellinger)

Ziel der Aufstellung ist es, das Anliegen sichtbar zu machen, zu klären und in seine natürliche Ordnung zu bringen, so dass sich das gewünschte Ziel jedes einzelnen einstellen und wachsen kann. Dazu sind einzeln aufeinander abgestimmte Schritte notwendig, die zur Klarheit und Klärung beitragen, welche im Vorfeld besprochen und geklärt werden.

Die Aufstellungsarbeit hat die Wiederherstellung der natürlichen und höheren Ordnung innerhalb eines Beziehungssystems zum Ziel. Sie ermöglicht, auf einer tieferen und feineren Ebene die Sichtbarmachung von Störfeldern, die oftmals in der klassischen systemischen Therapie unberücksichtigt bleiben. Traumatas und gespreicherte Stressenergien werden auf Meredianebene gelöst. Eine Aufstellung kann sehr emotional verlaufen.

Ich selbst erlebe diese Arbeit immer wieder als befreiende Wirkung bei mir selbst und bei den Menschen mit denen ich arbeite. Ich bin dankbar und sehr demütig welches Geschenk ich hiermit in die Hände bekommen habe, um Menschen in den unterschiedlichesten Lebenssituationen helfen zu können.


Beispiel:

Wir sind geprägt durch unsere Vorfahren und Eltern. Auch wenn wir das oft nicht wahrhaben wollen. So ist unser Leben entscheidend mitbestimmt durch die glücklichen oder leidvollen Schicksale unserer Vorfahren (z.B. Krieg, Flucht uvm). Auch wenn wir darüber nichts oder nur wenig wissen, ist diese Energie in uns aktiv. So können schwere Schicksale in unserem Familiensystem unser eigenes Leben sehr belasten. So kann sein, dass wir Leid von einem Familienmitglied mittragen, dass wir die Schuld anderer Familienmitglieder übernehmen oder dass wir diese sogar zu unserer eigenen Schuld machen. Mit Hilfe der Aufstellung können wir die übernommenen Themen und Verstrickungen aus der Vergangenheit erkennen und in Lösung bringen. Somit wird die Ordnung wieder hergestellt. Das Gleiche geschieht auch auf körperlicher Ebene. Krankheit ist Chaos. Durch eine Symtomaufstellung kann auf körperlicher Ebene wieder Ordnung geschaffen werden, die Energie kann dadurch wieder fließen.


Die Praxis - Erleben was uns verbindet!!

Sie wählen aus der Gruppe Teilnehmer, die stellvertretend für Personen und/oder andere Aspekte Ihres Themas stehen. Danach führen Sie die Repräsentanten an den Platz im Raum, der für Sie erst mal stimmig ist. Diese Arbeit erfordert eine hohe Achstamkeit und Wachheit aller beteiligten.

Die StellvertreterInnen achten auf alle Empfindungen ihres Körpers und ihrer Emotionen. Dadurch zeigen sich die inneren Bilder der aufstellenden Personen und werden erfahrbar. Genau hier beginnt der eigentliche Arbeitsprozess hin zu tiefen Einsichten und Lösungen.

Kommt der Prozess zum Stocken (durch Hindernisse, Verstrickungen, Erstarrung die in alten Gefühlen verbunden sind), arbeite ich intuitiv mit der geistigen Welt um den Energiefluß wieder in Gang zu bringen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü